Mehrere hundert „Päckchen voll Freude“ verteilt

Weitere

Mehrere hundert "Päckchen voll Freude" verteilt

Rechtzeitig vor dem Fest hat die coop-Stiftung "Unser Norden" gemeinsam mit dem THW Kiel die Augen vieler bedürftiger Kinder in Kiel zum Strahlen gebracht: Bei der gemeinsamen Aktion "Ein Päckchen voll Freude" haben Fans des Handball-Bundesligisten und sky-Kunden mehrere hundert Weihnachtspäckchen gespendet. 

Übergabe beim Pokalspiel

Die Päckchen übergaben Thorsten Tygges und Dierk Berner vom Vorstand der coop-Stiftung "Unser Norden" in der Halbzeitpause des DHB-Pokal-Achtelfinalspiels der "Zebras" gegen Lübbecke an das Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut. Geschäftsführerin Helga Schreitmüller ist begeistert: "Wir freuen uns sehr, dass der THW Kiel und die coop-Stiftung ,Unser Norden‘ diese tolle Aktion gemeinsam mit uns durchführen. Toll, dass so viele Päckchen zusammengekommen sind. Vielen Dank an alle, die sich daran beteiligt haben!" 

Fans und Kunden füllten Päckchen

Beim Spiel des THW Kiel gegen Gummersbach hatte die coop-Stiftung "Unser Norden" die blauen Geschenkkartons an die Zebra-Fans verteilt und sie dazu aufgerufen, diese mit Spielzeug, Süßigkeiten, Schulheften, Buntstiften und vielen weiteren schönen Dingen zu füllen und die Päckchen dann in einem sky-Verbrauchermarkt, sky-XXL im plaza-Center, sky-center oder plaza Bau- und Gartencenter abzugeben.  

Unterstützung für Kieler Netzwerk

Das Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut hat die Päckchen der THW-Fans und sky-Kunden pünktlich zum Fest bedürftigen Kindern und Jugendlichen in Kiel zukommen lassen. "Immer mehr Kinder leben heutzutage in einem schwierigen Umfeld oder gar in Armut, so dass viele Weihnachtswünsche unerfüllt bleiben", bestätigt Helga Schreitmüller. Mit dem Kieler Netzwerk gegen Kinderarmut, das 2007 gegründet wurde, möchte sie die Situation von in Armut lebenden Kindern, Jugendlichen und Familien in Kiel verbessern.