„Handballer des Jahres“: Steffen Weinhold Zweiter

Weitere

"Handballer des Jahres": Steffen Weinhold Zweiter

Großer Wahlerfolg für den Kieler Steffen Weinhold: Der THW-Linkshänder wurde bei der traditionellen Wahl zum "Handballer des Jahres" von den Handballfans in Deutschland auf Platz zwei gewählt. Mit insgesamt fünf platzierten Spielern unter den besten 15 "Handballern des Jahres" war der THW Kiel erneut die erfolgreichste Mannschaft bei der Wahl. Auf Platz eins landete zum vierten Mal in Folge National-Linksaußen Uwe Gensheimer.

Fünf "Zebras" in den Top15

Bei der traditionsreichen Wahl durch die Leser der "Handballwoche", die seit 37 Jahren über den "Handballer des Jahres" abstimmen, landete Steffen Weinhold mit 3.580 Punkten auf Platz zwei. Steffen Weinhold war im Sommer zum THW Kiel gewechselt und ist einer der führenden Köpfe der Nationalmannschaft. Er verwies den ehemaligen Kieler Mattias Andersson (3110) auf Platz vier.  Insgesamt platzierten sich fünf "Zebras" in den Top15: Auf Platz sechs landete Kapitän Filip Jicha (1630), der sich als bisher letzter Kieler 2009 und 2010 "Handballer des Jahres" nennen durfte. Patrick Wiencek (700, Platz 12), Domagoj Duvnjak (670, 13) und Joan Cañellas (440, 15) machten das hervorragende Teamergebnis des THW Kiel bei der Wahl zum "Handballer des Jahres" komplett.