Rune Dahmke erzielt „Tor des Monats“

Bundesliga

Rune Dahmke erzielt "Tor des Monats"

Die Wahl zum DKB-"Tor des Monats" Oktober in der DKB Handball-Bundesliga hat einen klaren Sieger: Rune Dahmke vom Rekordmeister THW Kiel überzeugte die Fans mit seinem spektakulären Pirouetten-Treffer im Champions-League-Heimspiel gegen RK Celje. Herzlichen Glückwunsch, Rune!

Das "Tor des Monats" Oktober erzielte Dahmke auf internationalem Parkett: Gegen RK Celje machte er das Traumtor, das die Fans von den Sitzen riss und zum Renner in den sozialen Medien wurde: Nach dem Absprung drehte er sich einmal um die eigene Achse und den Gegenspieler und legte den Ball durch die Beine des Torhüters ins Tor. Dieser Treffer beeindruckte die Fans gewaltig: 51 Prozent der Fans wählten diesen spektakulären Wurf zum DKB-"Tor des Monats" Oktober. Auf Platz zwei der Fan-Wahl landete Christoph Steinert (SC DHfK Leipzig), der im Spiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf ohne Blick zum Tor einnetzte (13 Prozent der abgegebenen Stimmen). Rang drei geht an Philipp Lemke (Ahlener SG). Für seinen Treffer nach einem Doppel-Kempa im Oberligaspiel gegen die SG Handball Hamm stimmten elf Prozent der Fans.

"Da hat einfach alles gepasst"

Der gebürtige Kieler Rune Dahmke ist ein echtes Eigengewächs des Rekordmeisters. Der 1,89 Meter große Dahmke schlüpfte bereits in der B-Jugend zum ersten Mal in das Trikot der "Zebras". Im Sommer 2014 dann unterschrieb er einen Profivertrag, der im Oktober vorzeitig bis 2020 verlängert wurde. Zu seinem "Tor des Monats" sagt der 22-Jährige: "So etwas kann man nicht trainieren. Das war instinktiv. Ich hatte keine andere Möglichkeit, den Ball ins Tor zu befördern und habe im letzten Moment vor dem Wurf noch geschaut, was der Torwart macht. Ein bisschen Glück war natürlich auch dabei. Da hat einfach alles gepasst."