Rune Dahmke zu Gast im „Aktuellen Sportstudio“ des ZDF

Weitere

Rune Dahmke zu Gast im "Aktuellen Sportstudio" des ZDF

Auf einem Kieler Youngster ruhen die Hoffnungen der deutschen Handball-Nationalmannschaft auf Linksaußen: Nach der verletzungsbedingten EM-Absage von Uwe Gensheimer und Michael Allendorf ist Rune Dahmke der einzige verbliebene Rechtshänder auf der Außenposition in Dagur Sigurdssons EM-Kader. Der Aufstieg des einstigen THW-Jugendspielers über die Profimannschaft des Rekordmeisters bis in die DHB-Auswahl ist Thema im "Aktuellen Sportstudio" des ZDF am Sonnabend, zu dem Rune Dahmke als Studiogast eingeladen worden ist.

Ab 23 Uhr wird ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein mit Rune Dahmke und DHB-Teammanager Oliver Roggisch über die EM-Vorbereitungen der deutschen Handball-Nationalmannschaft sprechen. Und natürlich über Rune Dahmke: In nur sechs Monaten hat es Rune Dahmke zum Stammspieler beim THW Kiel, zum Debüt in der Nationalmannschaft und nun zum EM-Teilnehmer gebracht. Er ist der erste gebürtige Kieler seit Runes Vater Frank, der es als THW-Spieler in die DHB-Auswahl geschafft hat. Dahmke hat seine Sprunggelenksverletzung auskuriert und wird aller Voraussicht nach in den finalen Testspielen gegen Island zum Einsatz kommen: Darüber wird zu sprechen sein im "Aktuellen Sportstudio" am Sonnabend, 9. Januar 2016, um 23 Uhr.