KN: „Sprengi“ brachte die Kinder auf Touren

Weitere

KN: "Sprengi" brachte die Kinder auf Touren

Kiel. Handballprofis an Grundschulen - der THW macht es möglich und setzt sein erfolgreiches Projekt "THW Kiel macht Schule" fort. An der Kieler Reventlouschule trainierten gestern THW-Rechtsaußen Christian Sprenger und Handball-Legende Klaus-Dieter Petersen mit den Drittklässlern.
Kiel. Handballprofis an Grundschulen - der THW macht es möglich und setzt sein erfolgreiches Projekt "THW Kiel macht Schule" fort. An der Kieler Reventlouschule trainierten gestern THW-Rechtsaußen Christian Sprenger und Handball-Legende Klaus-Dieter Petersen mit den Drittklässlern.
Kiel. Handballprofis an Grundschulen - der THW macht es möglich und setzt sein erfolgreiches Projekt "THW Kiel macht Schule" fort. An der Kieler Reventlouschule trainierten gestern THW-Rechtsaußen Christian Sprenger und Handball-Legende Klaus-Dieter Petersen mit den Drittklässlern.
Kiel. Handballprofis an Grundschulen - der THW macht es möglich und setzt sein erfolgreiches Projekt "THW Kiel macht Schule" fort. An der Kieler Reventlouschule trainierten gestern THW-Rechtsaußen Christian Sprenger und Handball-Legende Klaus-Dieter Petersen mit den Drittklässlern.

THW machte gestern Station an der Reventlouschule – Handball-AGs als Option

Aufwärmen, Stationen aufbauen und los geht’s mit Sprung-, Dribbel- und Wurfübungen in der Sporthalle der Reventlouschule. Mittendrin oder besser vorneweg "Sprengi" und "Pitti" als Trainer, die Mädchen und Jungen machen begeistert mit. Später gibt es noch einen "Vader-Abraham"-Abschlusstanz und Autogramme. "Das ist toll mit richtigen Profis zu trainieren", freut sich Jonte. Und Jan schwärmt: "Wir spielen viel, wir lernen viel, das macht Spaß." Jan kennt alle THW-Spieler, mit seinem Vater geht er oft zu den Spielen in der Sparkassen-Arena und sein Bruder hat ein THW-Trikot, auf dem alle unterschrieben haben, erzählt er. An zehn Schulen in Kiel und der näheren Umgebung sind die THW-Handballer dieses Jahr im Einsatz. "Das geht reihum, und die Spieler machen das gerne", sagt Schultour-Projektleiter Alexander Behnfeld. Gestern war Christian Sprenger an der Reihe - plus ein ganzes Handball-Camp-Trainerteam, dessen sportlicher Leiter "Pitti" Petersen ist. Die Idee, die Veranstaltung an die Reventlouschule zu holen, ging von Silke Bal, Klassenlehrerin der 3c aus. "Wir haben das in der Klasse besprochen und dann eine Mappe zusammengestellt und eingeschickt. Schön, dass es geklappt hat", freut sie sich. Schließlich haben sich 30 weitere Schulen beworben, zehn wurden ausgewählt. Mädchen und Jungen früh für die Sportart Handball begeistern - das steht hinter dem Konzept. "Wir binden dafür auch Vereine vor Ort ein, wo die Kinder trainieren könnten", erklärt Alexander Behnfeld. Schön fände er es auch, wenn sich anschließend an den Schulen Handball-AGs bilden. Die Halle der Reventlouschule sei dafür schon mal geeignet. Und Schulleiterin Christine Michaelis scheint nicht abgeneigt: "Der Anreiz ist jetzt auf jeden Fall da." (Von Thomas Eisenkrätzer, aus den Kieler Nachrichten vom 29.01.2015)