KN: Börge Lund wird Berges „Co“

Weitere

KN: Börge Lund wird Berges "Co"

Bodø. Nächster Schritt auf der Karriereleiter für Ex-Zebra Börge Lund. Der 37-Jährige rückt ab sofort als Co-Trainer der norwegischen Nationalmannschaft ins Team von Nationalcoach Christian Berge (43) und wird bereits bei der Handball-Weltmeisterschaft im Januar in Frankreich mit auf der Bank sitzen. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Die Mannschaft ist jung und hungrig. Und ich bin stolz, das Vertrauen von Christian Berge und vom Verband zu bekommen", sagte Lund am Donnerstag gegenüber den Kieler Nachrichten.

Der Ex-Kapitän der Nationalmannschaft (216 Spiele/390 Tore), der zwischen 2000 und 2006 gemeinsam mit Berge für Norwegen auf dem Feld stand, ist der einzige Norweger, der je die Champions League gewann. In seiner Zeit beim THW Kiel (2007–2010) siegte Lund nicht nur in der Königsklasse, sondern wurde mit den Zebras auch dreimal deutscher Meister und zweimal Pokalsieger. Nach Stationen bei den Rhein-Neckar Löwen (2010-2012) und den Füchsen Berlin (2012-2013) kehrte der Familienvater in seine Heimatstadt Bodø zurück - zunächst als Spielertrainer von Bodø HK - und fügte seiner Erfolgsbilanz 2015 einen weiteren Triumph hinzu, als er zum ersten Mal den Pokalsieg nach Nordnorwegen holte und sein Team sowohl in der Liga als auch in den Playoffs bis auf Platz zwei führte. Lund bleibt in Doppelfunktion auch BHK-Coach. Der ehemalige Flensburger Berge freut sich auf seinen neuen Assistenten: "Er ist der einzige norwegische Champions-League-Sieger und weiß nach 14 Jahren in der Nationalmannschaft, was wichtig ist. Außerdem ist er ein sehr spannender Trainer mit einer interessanten Philosophie." (Von Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 16.12.2016, Foto: Archiv/Sascha Klahn)