Mitbieten und Gutes tun: Ein „echter Dahmke“ wird versteigert!

Weitere

Mitbieten und Gutes tun: Ein "echter Dahmke" wird versteigert!

Handball- und THW Kiel-Fans können jetzt einen "echten Dahmke" ersteigern und damit gleichzeitig Gutes tun: Das von Rune Dahmke "geworfen-gemalte" Logo des THW Kiel ist ein absolutes Unikat, und der Erlös der Versteigerung geht an den Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein". Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder, Jugendliche und Erwachsene bei der Trauerarbeit nach dem Tod eines Elternteils, eines Geschwisterkindes, Freundes oder der Großeltern zu begleiten. 

Rune Dahmke als Künstler aktiv

Mit viel schwarzer Farbe und einem Handball wurde "gemalt"Die wichtige ehrenamtliche Aufgabe des Vereins unterstützt der Handball-Nationalspieler und Linksaußen des deutschen Handball-Rekordmeisters THW Kiel, Rune Dahmke, als Botschafter - und jetzt auch als Künstler: Bei Fernseh-Dreharbeiten hat Rune Dahmke mit einem Handball und viel schwarzer Farbe ein Riesen-THW-Logo auf eine Leinwand in der Größe eines Handball-Tores (2x3 Meter) geworfen. Das Logo in "Tupftechnik" zeigt in Teilen deutliche Ballabdrücke.

Bild mit Original-Autogramm und Handabdruck

Durch Handball-"Tupftechnik" entstand das BildZudem ist der "echte Dahmke" durch ein Original-Autogramm und den Abdruck der Wurfhand als solcher zu erkennen. Zusätzlich zum Riesen-THW-Logo auf Leinwand gibt es das Original-Dahmke-Shirt von adidas, das der Linksaußen bei der ungewöhnlichen Kunstaktion trug - inklusive vieler schwarzer Farbtupfer. Die Versteigerung beim Internetauktionshaus ebay läuft noch bis zum 15. Dezember, 19 Uhr. Der Erlös er Versteigerung kommt komplett dem Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein" zugute.

Das ist der Verein

Das fertige Werk: ein "echter Dahmke"!"Wer der Trauer Raum gibt, schafft Platz für das Lachen", ist der Leitsatz des Vereins "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein", dessen Arbeit ausschließlich durch Spenden finanziert wird. In sieben Kinder- und fünf Angehörigengruppen bieten geschulte Vereinsmitglieder Hilfe von Menschen zu Mensch. Die Kinder und Jugendlichen merken dabei, dass sie nicht alleine sind mit dem, was sie erlebt haben. Sie treffen in den Gruppen andere Kinder und Jugendliche, die auch Vater oder Mutter oder einen anderen nahe stehenden Menschen verloren haben.