#Ärmelhoch am 14. August: Impfungen ohne Termin im THW-Trainingszentrum

Weitere
Mittwoch, 04.08.2021 // 14:51 Uhr

Fans des THW Kiel können sich am Samstag, 14. August, von 13 bis 17 Uhr im Trainingszentrum in Altenholz ohne Termin gegen Corona impfen lassen und dabei einen Blick hinter die Trainings-Kulissen des Deutschen Meisters werfen. Geimpft werden können alle Interessierten ab 12 Jahren, zur Verfügung steht der Impfstoff von BioNTech. 

Mobiles Impf-Team

Dr. Philip Lübke aus dem medizinischen Team des THW Kiel unterstützt das mobile Impfteam

Der THW Kiel öffnet seine ansonsten fest verschlossenen Türen im neuen Trainingszentrum in Altenholz, um den Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein wird ein mobiles Team Menschen dort gegen das Corona-Virus impfen, wo ansonsten die Stars des Handball-Rekordmeisters ihrer Arbeit nachgehen. Unterstützt wird das Impfteam von Dr. Philip Lübke: Der Arzt aus dem medizinischen Stab des THW Kiel hat im "Mare Med" unter anderem auch die Mannschaft und Mitarbeiter der Zebras gegen das Virus geimpft.

Fotomöglichkeit mit Schale und Pokal

Die Aktion im THW-Trainingszentrum in Altenholz (Rehmkamp 1) startet am 14. August um 13 Uhr und endet spätestens um 17 Uhr - oder wenn die zur Verfügung stehenden Dosen komplett verimpft sind. Kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden, alle Bereiche sind ebenerdig zugänglich. Der Einlass erfolgt über den "Wir sind Kiel"-Kraftraum der Zebras (Eingang neben der THW-Physiopraxis), den "Piks gegen das Virus" gibt es auf der Laufbahn, sodass man auch einen Blick in die Trainingshalle der Zebras werfen kann. Nach dem Absolvieren der Impfstrecke besteht zudem die Möglichkeit, sich mit dem im Dezember gewonnen Champions-League-Pokal und der im Juni erfolgreich verteidigten Meisterschale zu fotografieren. "Mit dieser Aktion wollen wir Menschen einfach und unkompliziert helfen, an ihre Impfung zu kommen", sagt THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi. "Wir möchten nach mehr als 18 Monaten in leeren Hallen endlich wieder vor vollen Arenen spielen, um diese einzigartige Atmosphäre, die den Handball ausmacht, wieder erleben zu können. Mit jeder Impfung kommen wir diesem Ziel näher."

Formulare

Für die Impfung im THW-Trainingszentrum ist - sofern vorhanden - ein Impfpass mitzubringen. Für den zügigen Ablauf der Impf-Aktion wäre es hilfreich, wenn die Interessierten die notwendigen Formulare (Aufklärungsmerkblatt sowie Anamnese- und Einwilligungsbogen) bereits vollständig ausgefüllt mit nach Altenholz bringen würden. Diese gibt es kostenlos zum Download auf dieser Seite des RKI

Zweitimpfung erforderlich

Wichtiger Hinweis: Für den Impfstoff von BioNTech ist für den vollständigen Schutz eine Zweitimpfung erforderlich. Diese können sich Geimpfte nach vier bis sechs Wochen in den Arztpraxen oder in einem Impfzentrum holen. Dort werden auch offene Impfaktionen ohne Termin angeboten. Wer sich einen Termin für den Besuch im Impfzentrum geben lassen möchte, kann das weiterhin auf der Internetseite www.impfen-sh.de tun. Am 14. August ist es auch möglich, sich die Zweitimpfung mit BioNTech in Altenholz verabreichen zu lassen, wenn der Termin der Erstimpfung mindestens vier Wochen zurückliegt.