Kiels Sportler des Jahres: Ihre Stimme für Domagoj Duvnjak & Niklas Landin!

Weitere
Dienstag, 22.12.2020 // 10:52 Uhr

Seit 1992 rufen die "Kieler Nachrichten" ihre Leser und alle Sportbegeisterten zur Wahl von Kiels "Sportler des Jahres" auf. Erstmals können THW-Fans in allen drei vorgeschlagenen Kategorien ihre Stimme für jemanden mit großem, schwarz-weißem Herzen abgeben: Bei den Männern stehen "Titelverteidiger" und Welthandballer Niklas Landin sowie Kapitän, EM-MVP und "wertvollster Spieler der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga" Domagoj Duvnjak zur Wahl, in der Kategorie "Überraschung des Jahres" kann man seine Stimme für den THW-Australier Bevan Calvert abgeben, und bei den Frauen ist THW-Geschäftsstellen-Mitarbeiterin Janne Plöhn als wichtiger Bestandteil der HSG Mönkeberg-Schönkirchen nominiert, die binnen zwölf Monaten den Durchmarsch von der SH-Liga bis in die dritte Handballliga der Frauen schaffte. Bis einschließlich Samstag, 16. Januar, können alle Fans des THW Kiel im Internet unter www.kn-online.de dafür sorgen, dass die Zebras wieder ganz oben stehen! 

Doppelter MVP: Duvnjak

Deutscher Meister & Liga-MVP: Domagoj Duvnjak

Die Sport-Redaktion hat für die Wahl zu Kiels "Sportler des Jahres" zwei Zebras vorgeschlagen, die eine wichtige Rolle beim deutschen Handball-Rekordmeister spielen und nach fünf Jahren Abstinenz 2020 endlich wieder die Meisterschale nach Kiel holten: die Kapitäne Domagoj Duvnjak und Niklas Landin. "'Dule' feierte nicht nur seinen zweiten Meistertitel mit dem THW Kiel: Der Spielmacher stürmte mit der kroatischen Nationalmannschaft zu EM-Silber und wurde sowohl bei der EM als auch in der Bundesliga zum wertvollsten Spieler gekürt", begründeten die KN kurz und knapp die Nominierung von Duvnjak. Der Mittelmann, seit 2014 an der Förde, stand bisher 285 Mal im Zebra-Trikot auf dem Feld und erzielte dabei 951 Treffer. Im September holte Duvnjak mit seinen Mannschaftskameraden zum insgesamten zehnten Mal den Super Cup an die Förde. Darüber hinaus gewann Duvnjak seit seinem Wechsel zum THW Kiel im Jahr 2014 mit den Kielern noch zweimal den DHB- und einmal den EHF-Pokal sowie insgesamt drei Mal den Super Cup und qualifizierte sich 2020 für das VELUX EHF Final4 Ende Dezember in Köln. Hier geht's zur Abstimmung!

Welthandballer und Deutscher Meister

Zum ersten Mal Deutscher Meister: Niklas Landin

Für Niklas Landin, ebenfalls Kapitän der Zebras, war 2020 erneut ein erfolgreiches Jahr. "Das hatte es seit 2009 nicht gegeben: Mit Niklas Landin vom THW wurde 2020 ein Torwart zum Welthandballer gekürt. Im Sommer feierte der Däne mit den Zebras zudem seinen ersten deutschen Meistertitel", umriss die Sportredaktion der Kieler Nachrichten kurz das, was der 32-jährige Däne in diesem besonderen Jahr erreicht hat. Denn auch zu Beginn der Spielzeit konnte Landin wieder jubeln: Mit den Zebras holte er sich den Pixum Super Cup. Längst ist Landin nicht mehr aus der Zebraherde wegzudenken: 2015 zum THW Kiel gewechselt, ist der Torhüter längst einer der Führungsspieler im THW-Dress. Der Welt- und Europameister, Olympiasieger und amtierende Welthandballer absolvierte bisher 272 Partien für die Zebras. Hier geht's direkt zur Abstimmung!

Überraschung: Bevan Calvert

Bevan Calvert erfüllte sich mit 34 Jahren seinen sportlichen Traum

Nominiert in der Kategorie "Überraschung 2020" ist THW-Rechtsaußen Bevan Calvert: Der Australier verließ mit 20 Jahren seine Heimat, um in Europa professionell Handball zu spielen. Sein Traum, bei einem der ganz großen Vereine auf Torejagd zu gehen, erfüllte sich 14 Jahre später - als der sympathische Linkshänder seine aktive Karriere eigentlich ausklingen und als Co-Trainer der THW-U23 neu durchstarten wollte. Es kam anders: Aufgrund von Verletzungssorgen rückte Calvert in den Profi-Kader der Kieler und wurde so zu einem Vorreiter des Handballs in seiner Heimat: Calvert war der erste Australier in der EHF Champions League, Calvert war der erste Australier, dem je ein Titelgewinn in Deutschland gelang: Im September holte der 34-Jährige mit den Zebras den Super Cup, wenig später feierte der in Sydney geborene Handballer sein Bundesliga-Debüt mit zwei Treffern im Derby gegen die SG Flensburg-Handewitt.  Hier geht's direkt zur Abstimmung!   

Nominiert bei den Frauen: THW-Mitarbeiterin Janne Plöhn

Janne Plöhn arbeitet auf der THW-Geschäftsstelle

Auch bei den erfolgreichen Frauen ist der THW Kiel in diesem Jahr - zumindest mittelbar - vertreten: THW-Geschäftsstellen-Mitarbeiterin Janne Plöhn steht zur Wahl von Kiels "Sportlerin des Jahres". Die 25-jährige Rechtshänderin spielt bei der HSG Mönkeberg-Schönkirchen im linken Rückraum und schaffte mit der Mannschaft in nur zwölf Monaten den Durchmarsch von der SH- in die dritte Liga. "Die Rückraumspielerin war mit 82 Toren beste Feldtorschützin der HSG Mönkeberg-Schönkirchen in der Aufstiegssaison in die Dritte Handball-Liga. Ebenso wichtig ist Plöhn in der Defensive als Abwehrchefin", schreiben die Kieler Nachrichten in ihrer Laudatio. Hier geht's direkt zur Abstimmung!

Ihre Stimme für die Zebras!

Jetzt gilt es, die Zebras bei der Wahl zu "Kiels Sportler des Jahres 2020" nach vorn zu bringen: Bis zum 16. Januar können Sie Domagoj Duvnjak und Niklas Landin, Bevan Calvert und Janne Plöhn Ihre Stimme geben. Gewählt wird in diesem Jahr wieder ausschließlich online unter www.kn-online.de/sportlerwahl20. Unter allen Teilnehmern verlosen die Kieler Nachrichten attraktive Gutscheine. Auf geht's zur Sportlerwahl, Kiel!