EHF muss THW-Heimspiel gegen Zaporozhye verlegen

Champions League
Freitag, 09.10.2020 // 10:06 Uhr

Die Europäische Handball Föderation hat heute bekannt gegeben, dass das Heimspiel des THW Kiel in der EHF Champions League gegen den HC Motor Zaporozhye nicht wie geplant am kommenden Mittwoch stattfinden wird. Die Partie gegen die Ukrainer soll an einem späteren Termin nachgeholt werden.

Der HC Motor Zaporozhye hatte die EHF informiert, dass 14 Spieler der Mannschaft positiv auf das Covid19-Virus getestet worden seien. Folglich sei von den lokalen Behörden eine Quarantäne angeordnet worden, sodass für die Begegnung am Mittwoch keine spielfähige Motor-Mannschaft zur Verfügung gestanden hätte. Daraufhin blieb der EHF keine andere Wahl, als die Begegnung zu verschieben. Der Vorverkauf für die Partie wird gestoppt, bis der neue Termin von der EHF festgelegt worden ist. Bereits gekaufte Tickets für das Spiel behalten ihre Gültigkeit auch für den Nachholtermin.