KN: Kiel feiert die Europameister: Ovationen für die „Bad Boys“

Weitere

KN: Kiel feiert die Europameister: Ovationen für die "Bad Boys"

Kiel. Ehre, wem Ehre gebührt: Vor dem Anpfiff der Partie zwischen dem THW Kiel und dem VfL Gummersbach wurden die erfolgreichen EM-Handballer geehrt. 

Nach der Einlaufzeremonie bekamen dabei nicht nur die Europameister Rune Dahmke, Christian Dissinger und Steffen Weinhold in ihrem Wohnzimmer Sparkassen-Arena nochmal einen großen Applaus - zunächst waren es Erlend Mamelund, der mit Norwegen erstmals in der Geschichte ein EM-Halbfinale erreicht hatte, die Kroaten Ilija Brozovic und Domagoj Duvnjak für den Gewinn der Bronzemedaille sowie der Spanier Joan Canellas, der im Finale dem DHB-Team unterlegen war, die sich kleine Präsente und ihre verdienten Ovationen abholen durften. Anschließend wurde es richtig laut: Die mehr als 10 000 Kieler und die mitgereisten Gummersbacher Fans feierten gemeinsam ihre "Bad boys", die bei der Europameisterschaft so sensationell den Titel geholt hatten. Carsten Lichtlein, Simon Ernst und Julius Kühn vom VfL wurden beinahe so frenetisch bejubelt wie die drei goldenen Zebras Dahmke, Dissinger und Weinhold im Anschluss. Kiel feierte noch einmal die Helden von Krakau, ehe es in der Bundesliga wieder um Punkte ging.(Von Niklas Schomburg, aus den Kieler Nachrichten vom 11.02.2016, Foto: Sascha Klahn)