EHF-Kombiticket: Vorverkauf startet am 6. Dezember

EHF-Pokal
Mittwoch, 05.12.2018 // 09:54 Uhr

Am Donnerstag, 6. Dezember, beginnt um 9 Uhr der freie Vorverkauf der EHF-Kombitickets für alle drei Heimspiele in der Gruppenphase. In dieser trifft der THW Kiel auf Fraikin BM. Granollers (Spanien), KS Azoty-Pulawy SA (Polen) und den dänischen Vertreter GOG Gudme. Parallel zum freien Vorverkauf startet auch der EHF-Kombiticketverkauf für Champions-Card-Inhaber, die bis zum 19. Dezember (18 Uhr), ihr Vorkaufsrecht auf ihren "angestammten Platz" in der Sparkassen-Arena ​​​​​​einlösen können. Wichtig: Das EHF-Kombiticket wird ausschließlich im Online-Ticketshop des THW Kiel unter www.thw-handball.de/tickets, in der THW-Geschäftstelle und unter der telefonischen Hotline 01806 / 300 234 (gebührenpflichtig: 0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) verkauft. Nur diejenigen, die ein EHF-Kombiticket erstehen, haben im weiteren Verlauf des Wettbewerbs ein Vorkaufsrecht für mögliche weitere Spiele in der Sparkassen-Arena

Freier Vorverkauf online, telefonisch und in der Geschäftsstelle

Das EHF-Kombiticket für alle drei Heimspiele gibt es im freien Verkauf im Onlineshow unter www.thw-handball.de/tickets, unter der telefonischen Hotline 01806 / 300 234 (gebührenpflichtig: 0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) sowie zu den Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle des THW Kiel (Montag bis Donnerstag 9 bis 13 Uhr und 14-17 Uhr, Freitag 9-15 Uhr). An den vier Donnerstagen im Dezember hat die Geschäftsstelle bis 18 Uhr geöffnet, zusätzlich gibt es für den EHF-Kombiticketverkauf am Sonnabend, 15. Dezember, von 9 bis 13 Uhr eine Sonder-Öffnung der Geschäftsstelle. Der Einzelticket-Verkauf für einzelne Begegnungen startet erst im neuen Jahr.

Vorkaufsrecht für Champions-Card-Inhaber

Inhaber einer Champions-Card aus der vergangenen Saison haben ein Vorkaufsrecht auf das EHF-Kombiticket für ihren "angestammten Platz" in der Sparkassen-Arena: Bis einschließlich Mittwoch, 19. Dezember (18 Uhr), können die Personen, auf die die Champions-Card reserviert wurde, ihre Reservierung online (Einloggen unter www.thw-handball.de/tickets, Plätze unter 'Mein Konto' reserviert), unter Angabe der Kundennummer telefonisch an der gebührenpflichtigen Hotline 01806 / 300 234 (0,20 Euro/Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem Mobilfunknetz) oder zu den Öffnungszeiten in der THW-Geschäftsstelle (Montag bis Donnerstag 9 bis 13 Uhr und 14-17 Uhr, Freitag 9-15 Uhr, Sonderöffnung am Samstag, 15.12. von 9-13 Uhr) vor Ort einlösen. Wichtig: Ist die Person verhindert, die beim Kauf der Champions Card registriert wurde, kann diese mit der Kopie des Personalausweises eine andere Person zum Kauf berechtigen. Wichtig: Dieses Vorkaufsrecht gilt ausschließlich für das Gruppenphasen-Kombiticket für alle drei Spiele. Wer dieses als Champions-Card-Inhaber nicht in Anspruch nimmt, bekommt im späteren Verlauf des Wettbewerbs kein Vorkaufsrecht mehr eingeräumt!

Die Ticketpreise

Das EHF-Kombiticket für alle drei THW-Heimspiele in der Gruppenphase des EHF-Pokals kostet - je nach Kategorie - zwischen 30 und 115 Euro. Nur Fans mit einem EHF-Kombiticket genießen bei möglichen kommenden Spielen im aktuellen EHF-Cup in der Sparkassen-Arena ein Vorkaufsrecht.

Preise
Kategorie Rang Preis
1 1. und 2. Rang, Gerade 115 EUR
2 3. Rang, Gerade 100 EUR
3 1. und 2. Rang, Kurve 75 EUR
4 3. Rang, Kurve 65 EUR
5 4. Rang, Gerade 60 EUR
6 4. Rang, Außen 45 EUR
7 Hintertor-, sichtbehinderter Platz 35 EUR
8 Stehplatz 30 EUR

Die vier Gruppen in der Übersicht

Gruppe A: Füchse Berlin, BM Logroño La Rioja (Spanien), Saint-Raphael Var Handball (Frankreich), Balatonfüredi KSE (Ungarn)

Gruppe B: TSV Hannover-Burgdorf, Grundfos Tatabanya KC (Ungarn), HC Eurofarm Rabotnik (Mazedonien), RK Nexe (Kroatien)

Gruppe C: FC Porto (Portugal), TTH Holstebro (Dänemark), Liberbank Cuenca (Spanien), HC Dobrogea Sud Constanta (Rumänien)

Gruppe D: Fraikin BM. Granollers (Spanien), KS Azoty-Pulawy SA (Polen), THW Kiel,  GOG Gudme (Dänemark)