REWE Final Four: Freier Vorverkauf startet am 2. Februar

DHB-Pokal
Mittwoch, 23.01.2019 // 09:47 Uhr

13.200 Zuschauer werden am 6. und 7. April in der Hamburger Barclaycard-Arena mitfiebern, wenn der deutsche Pokalsieger beim "REWE Final Four" ermittelt wird. Wieder dabei ist auch der Rekord-Pokalsieger: Der THW Kiel trifft im Halbfinale auf die Füchse Berlin. Am Sonnabend, 2. Februar, startet um 9 Uhr der freie Vorverkauf für das Final-Wochenende aus dem Fan-Kontingent des THW Kiel.

THW Kiel zum 16. Mal dabei

Die Kieler Handballer freuen sich riesig auf das Final-Wochenende in der Hansestadt. "Das ist das größte Handball-Event, das Deutschland zu bieten hat", sagt THW-Kapitän Patrick Wiencek. "Wer erlebt hat, wie unsere Fans vor zwei Jahren uns erstmals als 'weiße Wand' auf dem Weg zum Titel den Rücken gestärkt haben, freut sich noch einmal mehr auf das Wochenende!" Diese Stimmung, so Wiencek, brauche man jetzt auch im April. "Uns steht ein richtig schweres Halbfinale gegen Berlin bevor, da kommt es auf jede Stimme in unserem Fanblock an!" Die Kieler, die zum 16. Mal beim "REWE Final Four" am Start sind, bestreiten am Samstag, 6. April, um 18:30 Uhr das zweite Halbfinale. Zuvor treffen um 15:50 Uhr die TSV Hannover-Burgdorf und der SC Magdeburg aufeinander. Das Finale wird am Sonntag, 7. April, um 15:10 Uhr angepfiffen.

Freier Vorverkauf startet am 2. Februar

Jetzt steht der erste von den Fans heiß ersehnte Termin rund um das "REWE Final Four" unmittelbar bevor: Der freie Ticketverkauf für das Kontingent, das dem THW Kiel zur Verfügung gestellt wurde, startet am Sonnabend, 2. Februar, um 9 Uhr ausschließlich am Ticketcenter der Sparkassen-Arena. Andere Vorverkaufsstellen haben diese Tickets nicht im Angebot. Wie schon 2017 werden die Kombitickets für beide Veranstaltungstage des "REWE Final Four" im Paket mit dem offiziellen THW-Eventshirt angeboten, um auch optisch 2019 wieder eine echte "weiße Wand" als Unterstützung der Zebras in der Barclaycard-Arena zu bilden. Das Shirt zum Vorzugspreis ist im Paket enthalten.

Eventshirt-Ausgabe am Vorverkaufstag

Das offizielle THW-Eventshirt zum REWE Final Four 2019 ist im Ticketpaket enthalten

Angeboten werden ausschließlich Zwei-Tages-Karten. Diese und das "11 Pokale müsst Ihr sein!"-Shirt gibt es – je nach Kategorie und inklusive der Vorverkaufsgebühr – für 74, 119 oder 200 Euro. Die Abgabe ist auf maximal zwei Tickets je Fan limitiert. Beim Verkauf der Tickets wird ein Gutschein für das Eventshirt ausgehändigt, der am 2. Februar direkt im Anschluss an den Kartenkauf im Foyer der Sparkassen-Arena gegen das Shirt (Größen XS bis 3XL), später zu den Öffnungszeiten im THW-Servicebüro (Ziegelteich 30) oder später bei den Heimspielen in den Fanshops eingetauscht werden kann. Durch die per Losverfahren festgestellte Fanblock-Verteilung in der Barclaycard-Arena stehen dem THW Kiel im Vergleich recht wenige Tickets in der günstigsten der vier Preiskategorien zur Verfügung, wodurch im freien Verkauf vornehmlich Karten der Preiskategorien 1 und 3 zu 200 und 119 Euro angeboten werden können.

Auf geht's nach Hamburg!

Dem THW Kiel waren knapp 1200 Tickets für das "REWE Final Four" zur Verfügung gestellt worden. Ungefährt zwei Drittel davon gingen in einem Presale an die beiden offiziellen Fanclubs "Zebrasprotten" und "Schwarz-Weiß", an den "ZebraClub", an Familienangehörige der Spieler, Mitarbeiter, Partner und Sponsoren des THW Kiel, für die es ebenfalls eine strenge Limitierung der Ticketanzahl gab. Am 2. Februar werden deshalb wie vor zwei Jahren rund 400 Karten in den freien Verkauf gehen. Wir sind Kiel - auch in Hamburg!

 

Mehr zum Thema

Dortmund/Köln/Kiel. Gerade erst hat der THW Kiel den DHB-Pokal zum elften Mal gewonnen, da sorgt der Wettbewerb wieder für Schlagzeilen. Der Deutsche Handballbund (DHB) und die Handball-Bundesliga (HBL) planen eine erneute Reform des Pokalwettbewerbs. Ab der Saison 2020/2021 sollen die 2015 eingeführten "First 4-Turniere" in der ersten Runde entfallen.

18.04.2019

Hamburg. Erst nicht, dann doch, aber wann überhaupt? Beim Final Four um den DHB-Pokal sorgte der Videobeweis in Hamburg für Ärger. Im ersten Halbfinale am Sonnabend kam er nicht zum Einsatz, im zweiten führte er zur Roten Karte gegen Hendrik Pekeler vom THW Kiel. Der sagte anschließend: "Ich finde den Videobeweis grundsätzlich gut, aber wenn, dann muss er konsequent sein."

10.04.2019

Kiel/Berlin. Der Tag danach: moderate Katerstimmung beim THW Kiel. Die Feier nach dem Pokalsieg beim Final Four war intensiv, schwappte aus der Hamburger Barclaycard Arena in den Mannschaftsbus und aus dem Bus ins Kieler Restaurant "Toni’s". Doch gegen Mitternacht lag der Großteil der Zebraherde bereits in den Federn. Die einen rief die Pflicht in ihren Nationalmannschaften, für die in dieser...

09.04.2019

Hamburg. Domagoj Duvnjak hat ein Gespür für große Momente. Als der THW Kiel am Sonntag durch ein 28:24 (14:13, siehe THW-Spielbericht) über den SC Magdeburg den DHB-Pokal gewinnt, überlässt es der Kapitän Trainer Alfred Gislason, die Trophäe als erster in die Luft zu recken. Gislason, der den THW Kiel nach elf Jahren als Trainer im Sommer verlassen wird, holt bei seiner sechsten...

08.04.2019

Manchmal dauert es ein wenig länger, bis ein Plan aufgeht. Die Geduld der Fans des THW Kiel wurde in den vergangenen vier Jahren auf eine harte Probe gestellt. Doch auch in der tiefsten Krise hat THW-Trainer Alfred Gislason nicht aufgehört, an der Förde an seine Pläne zu glauben. Und auch in der tiefsten Krise hat der Verein nicht aufgehört, an Alfred Gislason zu glauben. Ein Kommentar von Tamo...

08.04.2019

Der THW Kiel ist deutscher Pokalsieger 2019! In einem spannenden Finale besiegten die Kieler am Sonntagnachmittag den SC Magdeburg mit 28:24 (14:13). Dabei drehten die Kieler nach dem Wechsel richtig auf und konnten sich zu jeder Zeit auf Niklas Landin verlassen: Der zum besten Torwart des REWE Final Four gewählte dänische THW-Torhüter hielt im Endspiel drei Siebenmeter und parierte insgesamt 20...

07.04.2019

Hamburg. Handball wie aus einem Guss spielten die Zebras in ihrem Halbfinale gegen die Füchse Berlin - zumindest eine Halbzeit lang. Am Ende musste der THW doch noch zittern, bevor er den 24:22 (13:7, siehe THW-Spielbericht)-Sieg ins Ziel rettete und zum 14. Mal ins Finale des DHB-Pokals einzog.

07.04.2019

Der THW Kiel steht im Finale um den DHB-Pokal! Am Samstagabend besiegten die Zebras die Füchse Berlin mit 24:22 (13:7) und buchten damit das Endspiel-Ticket. Nach einer brillanten ersten Hälfte wurde das Semifinale gegen die Hauptstädter doch noch zu einem echten Krimi: In der Schlussphase verkürzten die Berliner auf 20:21, mussten dann aber den leidenschaftlich kämpfenden Zebras um ihre...

06.04.2019