Zuschauerinformation Saison 2021/22 für Dauerkarten-Kunden

Wir freuen uns sehr, dass die Stadt Kiel in Absprache mit dem Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung dem Modellprojekt des THW Kiel die Genehmigung zur Durchführung der Heimspiele mit bis zu 9.000 Zuschauern bei Anwendung der 2G-Regel erteilt hat. Alle Sitzplätze in der Arena dürfen belegt werden. Kunden mit Saison-Stehplatzkarten wurde vor Saisonbeginn ein Ersatzangebot unterbreitet. Untenstehend finden Sie alle wichtigen Informationen, um den Besuchern der THW-Heimspiele aller Wettbewerbe einen sicheren Besuch der Veranstaltungen zu gewährleisten.

 

Vor dem Besuch

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt in die Arena nur gewährt wird, wenn folgende Punkte am Spieltag auf Sie zutreffen:

Ich erfülle eines der 2G-Kriterien, d.h.:
  a) Ich bin vollständig geimpft und die Gabe der letzten Impfdosis ist mind. 14 Tage her.

oder
  b) Ich habe eine Infektion mit SARS-CoV-2 durchgemacht (PCR-bestätigt), die mehr als
      sechs Monate zurückliegt, und im Anschluss daran bin ich nachweislich einmalig mit
      einem Covid-19-Impfstoff geimpft worden.

oder
  c) Ich habe eine Infektion mit SARS-COV-2 durchgemacht (PCR-bestätigt), die weniger als
      6 Monate zurückliegt. Bis zum Zeitpunkt von 6 Monaten nach der Infektion ist noch keine
      zusätzliche Impfung notwendig.

  • Ich habe kein Fieber (Fieber = Körpertemperatur > 37°).
  • Ich leide nicht unter akuten Atemwegsbeschwerden oder unspezifischen Allgemeinsymptomen wie Abgeschlagenheit und Schwäche.
  • Ich hatte in den vergangenen 14 Tagen keinen wissentlichen Kontakt mit einer anderen Person mit positivem Nachweis des Corona-Virus (SARS-CoV-2).
  • Ich habe mich in den vergangenen 14 Tagen nicht in einem vom Robert-Koch-Institut festgelegten Risikogebiet aufgehalten.

 

Personalisierung der Tickets

Jedes Ticket, egal ob Dauerkarte oder Einzelticket, wurde beim Kauf personalisiert. Sollte der eigentliche Ticketnutzer gemäß Aufdruck auf der Eintrittskarte am Spieltag verhindert sein, ist die Weitergabe pro Spiel und Sitzplatz möglich. Die nötigen Informationen zur Handhabung sowie das Formular zur Weitergabe finden Sie hier.

 

Zugang zur Arena

Um die Einlasssituation zu entzerren und Personenansammlungen beim Anstehen an den Eingängen weitestgehend zu vermeiden, wurde die Anzahl der Zugänge in die Wunderino Arena erhöht und Farben zugeordnet. Die Zuschauer werden gebeten, sich rechtzeitig anhand dieses Plans zu orientieren, welcher Eingang für den Zutritt für sie korrekt ist. Innerhalb der Arena gibt es keine Sektoreneinteilung. Die Besucher haben freien Zugang zu den Gastroständen und Sanitärräumen.

Die Zugänge zu den oberen Rängen erfolgen ausschließlich über die Außentreppen. Ein Fahrstuhl steht nicht zur Verfügung.

Vor der Arena wird zusätzliches Personal für Auskünfte bereitstehen. Es wird ein rechtzeitiges Erscheinen vor Anwurf empfohlen, um Schlangenbildung zu vermeiden.

 

Benötigte Dokumente

Für den Spielbesuch sind folgende Dokumente erforderlich:

  1. die Eintrittskarte für den Spieltag
  2. ein Ausweispapier mit Lichtbild (z.B. Personalausweis, Krankenkassen-Karte, Führerschein) zum Ident-Abgleich mit der Eintrittskarte sowie
  3. der Nachweis über die vollständige Impfung bzw. ein Nachweis über die Genesung inkl. einer Folgeimpfung. Der Nachweis der Immunisierung kann digital oder in Papierform (Impfausweis) erfolgen.
  4. Darüber hinaus wird bei weitergegebenen Eintrittskarten zusätzlich zum Ticket das entsprechende Formular zur Personalisierung am Spieltag (s. oben) benötigt. Dieses wird vom Einlasspersonal einbehalten.

 

Maskenpflicht

Beim Warten auf den Einlass beginnt die Maskenpflicht. Besucher müssen in der Arena eine selbstmitgebrachte, medizinische Maske tragen. Auf den Wegen durch die Arena sowie am Sitzplatz gilt ebenfalls Maskenpflicht. Der Verzehr von Nahrungsmitteln oder Getränken ist nur auf dem Sitzplatz erlaubt. Beim Verzehr darf die medizinische Maske abgesetzt werden.

 

In der Arena

  • Die Gastrostände werden in allen Rängen geöffnet sein. Es wird weiterhin kein Alkohol ausgeschenkt.
  • Die THW-Fanshops in der Arena können bis auf weiteres nicht betrieben werden. THW-Fans haben die Möglichkeit, sich vor dem Spiel ihre Fanartikel in der TWH-FANWELT direkt an der Arena zu sichern. An ausgesuchten Spieltagen wird die THW-FANWELT auch nach dem Spiel geöffnet sein. Die Info dazu folgt je Spieltag.
  • Die Arenaordnung sieht vor, dass Taschen größer als das Format A4, Rücksäcke und z.B. Motorradhelme nicht mit in die Halle genommen werden dürfen. Diese sind vor dem Spiel zur Aufbewahrung bis nach dem Spiel im Ticketcenter der Arena auf der Seite Kleiner Kuhberg gegen eine Gebühr von 2 € abzugeben.
  • In der Halbzeitpause werden die Raucherbereiche für die Zuschauer wie üblich erreichbar sein. Hier ist auf die Einhaltung der allgemein gültigen Abstandregeln zu achten.

 

Wandlung Bundesliga-Scheckkarte in Booklet (17 Einzeltickets pro Platz)

Dauerkartenkunden der Bundesliga-Heimspiele, die ihre Scheckkarte in ein Booklet wandeln möchten, können dies seit Ende August 2021 und ausschließlich persönlich in der THW-FANWELT am Ziegelteich vornehmen. Die Bestellung des Booklets per Post und Rechnungsversand ist nicht möglich. Beim Ausdruck des Booklets hat der Kunde die Chance, die Personalisierung auf den Booklet-Karten abweichend vom Namen auf der Scheckkarte einmalig für den Rest der Saison zu ändern. Diese Änderung bezieht sich ausschließlich auf das Nutzungsrecht je Spieltag, nicht auf das Inhaberrecht der Dauerkarte. Inhaber des Platzes und somit vorkaufsberechtigt bleibt der bisherige Kunde gemäß aufgedruckter Kundennummer.

Eine Personalisierung auf unterschiedliche Namen je Spiel ist beim Ausdruck des Booklets nicht möglich.

 

Ticketportal Clubsale

Sollten Sie zu einem Spiel einmal verhindert sein, kann nur der Ticketinhaber gemäß Kundennummer (nicht der vom Ticketinhaber evtl. auf der Karte benannte Ticketnutzer) den Platz pro Spiel über sein online-Kundenkonto im THW-Ticketshop weiterverkaufen. Mehr dazu unter Clubsale

 

Einzelticket aus der Scheckkarte

Sollte der auf der Dauerkarte benannte Ticketnutzer zu einem Spiel verhindert sein, kann die Scheckkarte grundsätzlich weitergegeben werden. Sollte die Weitergabe der Scheckkarte an Dritte nicht möglich oder nicht gewünscht sein, kann sich der auf der Scheckkarte genannte Ticketnutzer für den tatsächlichen Besucher des Spiels ein Einzelticket aus der Scheckkarte in der THW-FANWELT gegen Gebühr (ab 5 €) ausdrucken lassen. Der Einzelkartenausdruck kann ausschließlich persönlich in der THW-FANWELT am Ziegelteich vorgenommen werden. Die Bestellung als Post- und Rechnungsversand ist nicht möglich.

Zusätzlich muss der Spielbesucher das Formular ‚Weitergabe von Tickets‘ ausfüllen und am Arena-Einlass abgeben. Das Weitergabe-Formular ist KEIN Ticketersatz!

 

Wenn die 2G-Regel nicht erfüllt werden kann

Karteninhaber, die nicht geimpft oder genesen sind, können die Spiele bis auf weiteres nicht besuchen. Auch dann nicht, wenn ein tagesaktueller, negativer Corona-Test vorgelegt wird. Dies widerspricht den Inhalten des beantragten Modellprojekts, um eine maximale Zuschauerauslastung der Arena zu erreichen.

Für Dauerkarten-Inhaber, die aus medizinischen Gründen keine Impfempfehlung erhalten sowie für Schwangere, können unter gewissen Voraussetzung Ausnahmeregelungen gelten. Das gleiche gilt für Kinder unter 12 Jahren. Bitte wenden Sie sich bis 10 Tage vor dem Spiel unter tickets@thw-handball.de direkt an den THW Kiel. Auf jeden Fall muss von diesen Personen (auch von Kindern unter 12 Jahren!) ein tagesaktueller, negativer Corona-Test am Spieltag vorgelegt werden. Selbsttest werden nicht akzeptiert.

 

Dauerhafte Inhaberübertragung bzw. Umschreibung

Eine Inhaberumschreibung ist während der laufenden Saison nicht möglich. Hier der Link zum Themenbereich Umschreibungen Bundesliga-Dauerkarte und Champions League.

 

Kiel, Sept. 2021