Ab Juli: Thorsten Storm unterstützt THW Kiel in neuer Funktion

Weitere
Mittwoch, 02.01.2019 // 10:55 Uhr

Der THW Kiel und Thorsten Storm haben gemeinsam beschlossen, den zum 30. Juni 2019 auslaufenden Vertrag als Geschäftsführer nicht zu verlängern. Storm wird den deutschen Handball-Rekordmeister allerdings auch danach mit seiner Agentur in den Bereichen Vermarktung und Sponsoring unterstützen. 

"Es ist eine Ehre für mich, fünf Jahre für den THW Kiel in dieser Position zu arbeiten, und es ist schön, diesem großen Verein weiterhin verbunden zu bleiben", sagt Storm, der selbst ab 1. Juli nach 17 Jahren als Manager in der Handball-Bundesliga ein neues Kapitel aufschlagen wird. Der 54-Jährige wechselt die Sportart und wird Marketing- und Vertriebsvorstand bei esports.com.

"Zunächst möchten wir Thorsten Storm für seine bisherige Arbeit beim THW Kiel in einer für den Klub sicherlich nicht einfachen Zeit sehr danken", erklärt der THW-Aufsichtsratsvorsitzende Reinhard Ziegenbein, der zudem unterstreicht: "Dass wir auch in der Zukunft auf die Qualitäten von Thorsten Storm setzen, zeigt die Verbindung mit seiner Agentur, mit der er uns als erfahrener Netzwerker weiterhin zur Seite stehen wird. Für die ab Juli vakante Position befinden wir uns in Sondierungsgesprächen und werden zu gegebener Zeit einen nachfolgenden Geschäftsführer vorstellen.“

Storm führt seit November 2014 die Geschäfte des THW Kiel, war davor für die Rhein-Neckar Löwen sowie die SG Flensburg-Handewitt als Manager tätig.