Platz drei für den FC Porto Sofarma: Sieg gegen TTH Holstebro

EHF-Pokal
Samstag, 18.05.2019 // 13:42 Uhr

Im Spiel um Platz drei der AKQUINET EHF Cup Finals 2019 unterlag TTH Holstebro gegen FC Porto Sofarma mit 26:28, zur Halbzeit stand es 16:14 für die Dänen. Glückwunsch zum dritten Platz an die junge portugiesische Mannschaft.

Beide Teams mit Anlaufschwierigkeiten

Sowohl TTH Holstebro wie auch der FC Porto brauchten ca. 15 Minuten um richtig im Spiel anzukommen. Bis dahin plätscherte es hin und her, keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen. Die Schwäche der Portugiesen am 7-Meter Punkt vom gestrigen Tag setzte sich fort. Antonio Areia verwarf in der 6. Minute, in der 14. Minute warf er sogar übers Tor. Magnus Andersson nahm in der 16. Minute die erste Auszeit für den FC Porto. Danach wurde in fast jedem Angriff der Torwart Alfredo Quintana gegen einen siebten Feldspieler ersetzt. Der bullige Victor Iturriza kam für Alexis Borges, die Deckung wurde offensiver. In der 20. Minute hatte der FC Porto ausgeglichen zum 9:9. Die dänische Mannschaft schaltete danach einen Gang höher und arbeitete eine 16:14 Halbzeitführung heraus.

FC Porto gelingt mit Torwartwechsel ein Coup

Magnus Andersson gelang mit dem Torwartwechsel von Quintana zu Thomas Bauer ein Coup. Bauer setzte sofort nach seiner Einwechslung ein Zeichen mit vier Paraden in genauso vielen Minuten. Beim Stand von 16:16 in der 35. Minute nahm Patrick Westerholm (Holstebro) eine frühe Auszeit. Danach gelang der dänischen Mannschaft allerdings nicht mehr ganz so viel. Bis zur 42. Minute warfen sie ganze drei Tore. Bauer nagelte sein Tor zu und konnte 10 Paraden in 30 Minuten verbuchen. Zum Ende des Spiels wurde es trotzdem wieder eng. Der FC Porto ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und brachte die zwei Tore Vorsprung bis ins Ziel. 10.000 Zuschauer erhoben sich in den letzten Minuten von den Plätzen für den Drittplatzierten der EHF-Finals 2019, der sonst vor 1.000 Zuschauern in der Heimat spielt.

Text: Renate Butler, Foto: Sascha Klahn

AKQUINET EHF Cup Finals, Spiel um Platz 3, 18.5.2019: TTH Holstebro - FC Porto Sofarma: 24:26 (16:14)

Torschützen Holstebro: Smits (6/3), Sögaard (5), Mousing (4), Bramming (4/2), Svarvarsson (2), Da,mgaard (1), Lindholt (1), Karlsson (1), Mortensen (1), Balling (1)

Torschützen Porto: Branquinho (7), Areia (7/1), Alves (3/1), Alvares (2), Magalhaes (2),Salina (2), Fernandes (1), Herndandez (1), Sousa (1/1), Gomes (1), Soares (1)

Zuschauer: 10285 (ausverkauft) (Sparkassen-Arena, Kiel)